Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Augsburg-Pleite nervt Hecking noch immer: "Riesenenttäuschung"

Fußball Augsburg-Pleite nervt Hecking noch immer: "Riesenenttäuschung"

Auch einen Tag nach dem 0:2 (0:1) der Wolfsburger im Heimspiel gegen den FC Augsburg war VfL-Trainer Dieter Hecking noch bedient. "Es ist eine Riesenenttäuschung bei allen, weil wir im Moment sehen, dass wir mit uns ringen und nicht die richtigen Mittel finden", sagte Hecking nach dem Auslaufen am Sonntagmorgen: "So ein Spiel wie gestern darf man nicht verlieren.

Voriger Artikel
Das Trainer-Karussell der Fußball-Bundesliga (zusammengestellt vom SID)
Nächster Artikel
Frauenfußball: Bayern so gut wie Meister

Augsburg-Pleite nervt Hecking noch immer: "Riesenenttäuschung"

Quelle: firo Sportphoto/SID-IMAGES

Wolfsburg. Bei allem Respekt vor Augsburg, aber die waren auch nicht gut."

Wolfsburg hat damit praktisch seine letzte Chance auf die Europacup-Plätze verspielt. Die Kritik an der schwachen Bundesligasaison kann Hecking nachvollziehen: "Wenn man solche Ziele nach außen gibt und sie dann nicht erreicht, dann ist es etwas Leichtes, sich darauf zu stürzen und zu sagen: Das ist eine Katastrophe. Mit der Kritik kann ich sehr gut umgehen, denn sie ist berechtigt." Dass nun auch seine Position kritisch hinterfragt werde, hält der VfL-Coach ebenfalls für "berechtigt".

Fast schon Mitleid zeigte Hecking mit Unglücksrabe Max Kruse, der die Niederlage gegen Augsburg mit einem kapitalen Fehler vor dem 0:1 eingeleitet hatte. "Er hat sich viel vorgenommen, und dann passiert so ein Fehler. Das ist frustrierend, enttäuschend, und das zieht natürlich auch die Mannschaft mit runter", sagte Hecking.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr