Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Augsburg: Trainer Weinzierl blendet Wechselgerüchte aus

Fußball Augsburg: Trainer Weinzierl blendet Wechselgerüchte aus

Im Kampf um den Klassenerhalt mit dem Fußball-Bundesligisten FC Augsburg will sich Trainer Markus Weinzierl nicht mit den Gerüchten um seinen möglichen Wechsel zum Zweitliga-Aufstiegsaspiranten RB Leipzig beschäftigen.

Voriger Artikel
Messi erzürnt Ägypter mit großzügiger Geste
Nächster Artikel
Clásico in Barcelona ganz im Zeichen von Cruyff

Augsburg: Trainer Weinzierl blendet Wechselgerüchte aus

Quelle: Christian Kolbert / PIXATHLON/SID-IMAGES

Augsburg. "Wir haben nur ein Ziel: Wir wollen in der Liga bleiben. Alles andere wird spekuliert und von außen herangetragen. Das blende ich komplett aus", sagte Weinzierl bei einem Fahrtraining von Partner Audi.

Vor den verbleibenden sieben Saisonspielen versucht der 41 Jahre alte FCA-Coach, trotz der angespannten sportlichen Situation des Tabellen-15. Ruhe zu vermitteln: "Es ist von Anfang an klar gewesen, dass es wegen der Dreifachbelastung kein Selbstläufer wird. Jetzt gilt es einfach, drei Vereine zu finden, die schlechter sind."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr