Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Aussperrung in Moskau: Bayern-Fans protestieren bei UEFA

Fußball Aussperrung in Moskau: Bayern-Fans protestieren bei UEFA

Anhänger von Bayern München haben in einem offenen Brief an die Europäische Fußball-Union (UEFA) gegen die Aussperrung beim Spiel der Champions League am 30. September bei ZSKA Moskau protestiert.

Voriger Artikel
Spektakulärer Vorschlag: Sbornaja soll in Russlands Liga mitspielen
Nächster Artikel
Super League zieht Altstars an: Auch Anelka geht nach Indien

Aussperrung in Moskau: Bayern-Fans protestieren bei UEFA

Quelle: SID-IMAGES/FIRO

München. Die Begegnung ist ein sogenanntes Geisterspiel, die UEFA sanktioniert damit das rassistische Verhalten der Anhänger von ZSKA Moskau.

In Unkenntnis der Aussperrung hatten offenbar zahlreiche Anhänger des deutschen Rekordmeisters unmittelbar nach der Auslosung Reisen nach Moskau fest gebucht.

"Die Bestrafung unschuldiger Fans verstößt nicht nur gegen die Werte des Fair Play, sondern zerstört auch die Basis für das gemeinsame Engagement von Fans, Vereinen und UEFA im Kampf gegen Rassismus und Diskriminierung", schreibt nun der "Club 12", eine der größten Fan-Vereinigungen des FC Bayern. Zudem lud er UEFA-Vertreter zu einem gemeinsamen Gespräch vor dem Champions-League-Spiel am Mittwoch (20.45 Uhr/ZDF und Sky) gegen Manchester City ein.

© 2014 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017

Hier finden Sie die Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
11. Dezember 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Auch der kommende Sonnabend ist für ihn längst fest verplant. 9 Uhr, Sportgelände von Hannover 78, Maschseenähe.

mehr