Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Australien doch ohne Kruse in WM-Qualifikation - Halloran rückt nach

Fußball Australien doch ohne Kruse in WM-Qualifikation - Halloran rückt nach

Der lange Zeit verletzte Stürmer Robbie Kruse vom Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen wird die zwei nächsten WM-Qualifikationsspiele der australischen Nationalmannschaft nun doch verpassen.

Voriger Artikel
Bremens Obraniak wechselt nach Haifa
Nächster Artikel
UEFA-Fünfjahreswertung: Deutschland überholt England

Australien doch ohne Kruse in WM-Qualifikation - Halloran rückt nach

Quelle: PETER PARKS / STF / SID-IMAGES/AFP

Sydney. Dies teilte Nationaltrainer Ange Postecoglou am Freitag mit. Als Ersatz für den 26-Jährigen nominierte der Coach Ben Halloran vom Zweitligisten 1. FC Heidenheim.

"Wir glauben, dass es für Robbie besser ist, bei seinem Klub zu bleiben und dort wieder in Form zu kommen", sagte Postecoglou, der Kruse zunächst in sein Aufgebot berufen hatte: "Dann steht er uns hoffentlich bei den nächsten Spielen wieder zur Verfügung." Neben Kruse werden auch Kapitän Mile Jedinak (31/Oberschenkelverletzung) und Tomi Juric (24/Reha) fehlen.

Die Socceroos treffen in der Asien-Ausscheidung für das WM-Turnier 2018 in Russland zunächst am 3. September (Donnerstag) in Perth auf Bangladesch. Fünf Tage später treten die Australier in Dunschabe gegen Gastgeber Tadschikistan an.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr