Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
BVB-Boss Watzke stellt klar: Aubameyang "ist unverkäuflich"

Fußball BVB-Boss Watzke stellt klar: Aubameyang "ist unverkäuflich"

Pierre-Emerick Aubameyang wird auch in der neuen Saison der Fußball-Bundesliga für Borussia Dortmund auf Torejagd gehen. "'Auba' bleibt bei uns. Er ist unverkäuflich", sagte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke der Bild am Sonntag.

Voriger Artikel
Auch Völler fürchtet Wirtschaftskraft der Premier League
Nächster Artikel
Leipzig verlängert mit Rangnick bis 2019

BVB-Boss Watzke stellt klar: Aubameyang "ist unverkäuflich"

Quelle: Cathrin M??ller/M.i.S. / / pixathlon/SID

Dortmund. Angeblich sind der FC Arsenal, bei dem die deutschen Weltmeister Peer Mertesacker und Mesut Özil spielen, und Frankreichs Meister Paris St. Germain jeweils bereit, für Aubameyang eine Ablösesumme von über 40 Millionen Euro zu zahlen. Um dem 26-jährigen Gabuner, der beim BVB noch bis 2018 unter Vertrag steht, den Verbleib in Dortmund schmackhaft zu machen, will der BVB aber tief in die Tasche greifen. Angeblich soll sein Jahresgehalt von 3,2 auf 4,2 Millionen Euro angehoben werden.

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. November 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Manchmal muss man einen langen Anlauf nehmen. Das kann Jahre dauern. Und dafür ist mituntermehr Stehvermögen nötig als bei einem Marathonrennen.

mehr