Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
BVB: Reus zurück im Mannschaftstraining - Sokratis droht Pause

Fußball BVB: Reus zurück im Mannschaftstraining - Sokratis droht Pause

Fußball-Nationalspieler Marco Reus (27) ist nach fünfmonatiger Verletzungspause ins Mannschaftstraining des Bundesligisten Borussia Dortmund zurückgekehrt. Allerdings absolvierte Reus, der wegen seiner Schambeinentzündung auch die EM in Frankreich verpasst hatte, nur Teile der Einheit, ehe er individuell arbeitete.

Voriger Artikel
"Philosophie vermitteln": Jones beruft 26 Spielerinnen für Heimdebüt
Nächster Artikel
Real Madrid nimmt Stadion-Modernisierung wieder auf

BVB: Reus zurück im Mannschaftstraining - Sokratis droht Pause

Quelle: FIRO/SID

Dortmund. Seine letzte Partie für das Team von Trainer Thomas Tuchel hatte Reus im Pokalfinale im Mai gegen Bayern München bestritten.

Das komplette Programm absolvierte Innenverteidiger Marc Bartra (25). Der Spanier war zuletzt wegen eines Faserrisses im Adduktorenbereich ausgefallen. Am Freitag gegen Hertha BSC (20.30 Uhr/Sky) könnte er wieder auflaufen, zumal der Einsatz des Griechen Sokratis fraglich ist. Der 28-Jährige war in der WM-Qualifikation gegen Estland wegen Beschwerden an den Adduktoren früh ausgewechselt worden.

Damit häufen sich die Abwehrprobleme der Dortmunder: Angeschlagen kehrten der Portugiese Raphael Guerreiro (Oberschenkelprobleme) und der Pole Lukasz Piszczek (Knieschmerzen) aus der Länderspielpause zurück.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr