Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
BVB-Trainer Tuchel unterstützt Reformpläne für DFB-Pokal: "Top"

Fußball BVB-Trainer Tuchel unterstützt Reformpläne für DFB-Pokal: "Top"

Trainer Thomas Tuchel vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund unterstützt die Reformvorschläge der meisten Erstliga-Klubs für den DFB-Pokal. "Ich habe mich spontan in diesen Vorschlag verliebt", sagte der BVB-Coach auf der Pressekonferenz der Westfalen am Freitag.

Voriger Artikel
EM-Hysterie: Österreich erhält mehr Tickets
Nächster Artikel
Nach Zwist: Eintracht-Coach Veh lobt Seferovic

BVB-Trainer Tuchel unterstützt Reformpläne für DFB-Pokal: "Top"

Quelle: ODD ANDERSEN / SID-IMAGES

Dortmund. 16 Bundesligisten hatten zwei Modelle ausgearbeitet, die vorsehen, dass die Europacup-Teilnehmer erst später in den Wettbewerb einsteigen.

"Top" fand Tuchel diese Idee, die ab 2019 zum Tragen kommen könnte. Schmunzelnd fügte er hinzu: "Am besten erst im Halbfinale - Dortmund gegen Bayern." 16 Klubs hatten sich in Gelsenkirchen getroffen und Vorschläge erarbeitet, um die Bundesliga vor allem im Vergleich mit der englischen Premier League wettbewerbsfähig zu halten. Neben Änderungen im Modus des DFB-Pokals sind ein neuer Verteilungsschlüssel für die TV-Gelder und eine Strukturreform beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) vorgesehen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr