Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
BVB in Porto voraussichtlich ohne Weidenfeller, aber mit Gündogan

Fußball BVB in Porto voraussichtlich ohne Weidenfeller, aber mit Gündogan

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund verzichtet im Zwischenrunden-Rückspiel der Europa League beim FC Porto (21.05 Uhr/Sport1 und Sky) voraussichtlich auf den Einsatz von Roman Weidenfeller.

Voriger Artikel
ManUnited-Trainer van Gaal: Kritik beeinflusst die Spieler negativ
Nächster Artikel
Vor Liverpool-Rückspiel: Weinzierl schließt Einsatz von Baier und Bobadilla nicht aus

BVB in Porto voraussichtlich ohne Weidenfeller, aber mit Gündogan

Quelle: Markus Dietrich / PIXATHLON/SID-IMAGES

Porto. Der Torwart, der gewöhnlich in den Pokalwettbewerben zwischen den Pfosten steht, leidet noch immer an den Folgen eines Infekts, der ihn bereits im Hinspiel (2:0) zu einer Pause zwang. Trainer Thomas Tuchel setzt daher wohl erneut auf den Schweizer Roman Bürki.

Nationalspieler Ilkay Gündogan hat seine Viruserkrankung dagegen überstanden, der 25-Jährige kam sowohl im Hinspiel gegen Porto als auch am Sonntag in der Bundesliga bei Bayer Leverkusen nicht zum Einsatz. Im Abschlusstraining am Mittwochabend wirkte Gündogan mit.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr