Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bad Boy Cassano kehrt zu Sampdoria Genua zurück

Fußball Bad Boy Cassano kehrt zu Sampdoria Genua zurück

Der italienische Fußball-Nationalspieler Antonio Cassano (33) kehrt zu seinem Ex-Verein Sampdoria Genua zurück. Dies teilte der Serie-A-Klub am Sonntag mit. Der frühere Stürmer von Real Madrid hatte sich im Januar im Unfrieden vom bankrotten FC Parma getrennt.

Voriger Artikel
Wegen Fan-Plakat: Auch MSV-Spieler entschuldigen sich bei Assauer
Nächster Artikel
Gladbach vor Rückkehr an "historische" Stätte selbstbewusst

Bad Boy Cassano kehrt zu Sampdoria Genua zurück

Quelle: FILIPPO MONTEFORTE / STF / SID-IMAGES/AFP

Genua. Cassano unterschrieb in Genua bis 2017.

Der aus dem süditalienischen Bari stammende Profi hatte bereits zwischen 2007 und 2011 das Sampdoria-Trikot getragen. Cassano wurde allerdings 2011 gefeuert, weil er den damaligen Präsidenten Riccardo Garrone beleidigt hatte. Garrone starb 2013, der Filmunternehmer Massimo Ferrero übernahm das Amt und zeigte seither Sympathien für Cassano. Cassano hatte in der Vergangenheit wiederholt für Eklats wegen seiner Probleme mit Vorgesetzten gesorgt.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr