Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Barca ohne ter Stegen 1:2 beim FC Sevilla

Fußball Barca ohne ter Stegen 1:2 beim FC Sevilla

Champions-League-Sieger FC Barcelona hat ohne Torwart Marc-André ter Stegen und Superstar Lionel Messi 1:2 (0:0) bei Europa-League-Gewinner FC Sevilla verloren und wichtige Punkte im Titelkampf eingebüßt.

Voriger Artikel
Werner rettet VfB einen Punkt in Sinsheim
Nächster Artikel
Agüero-Fünferpack - Krise bei Chelsea spitzt sich zu

Barca ohne ter Stegen 1:2 beim FC Sevilla

Quelle: SID-IMAGES/AFP

Sevilla. Der Ex-Gladbacher musste den Platz im Tor in der Meisterschaft seinem wiedergenesenen Rivalen Claudio Bravo überlassen. Ter Stegen saß auf der Ersatzbank. Barca hatte mit fünf Aluminiumtreffern in Sevilla Pech.

Ex-Nationalspieler Heiko Westermann hat unterdessen mit einem Traumtor die Basis für den 2:0 (1:0)-Sieg von Betis Sevilla bei Rayo Vallecano in der Primera Division gelegt. Der ehemalige Hamburger Bundesliga-Profi setzte in der 20. Minute zu einem Sololauf über 60 Meter an, spielte mit Teamkollege Ruben Castro am Strafraum Doppelpass und vollstreckte zum 1:0. Castro (61.) traf zum Endstand.

Sein letztes Meisterschaftstor hatte Westermann am 27. April 2014 für den HSV gegen den FC Augsburg (1:3) erzielt. Nicht im Kader von Betis stand der verletzte Ex-Hamburger Rafael van der Vaart.

Der Däne Michael Krohn-Dehli (52.) und Iborra (58.) trafen vor 39.374 Zuschauern für den FC Sevilla. Neymar (74., Handelfmeter) gelang nur noch das Anschlusstor für den Titelverteidiger, der die zweite Saisonniederlage in der Primera Division kassierte. Außer Messi fehlte Barcelona in Sevilla auch Mittelfeld-Ass Andres Iniesta.

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr