Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Barcelona mit Kantersieg bei La Coruna - Real siegt mühelos

Fußball Barcelona mit Kantersieg bei La Coruna - Real siegt mühelos

Der FC Barcelona hat seine Krise dank Luis Suarez eindrucksvoll beendet und wieder Kurs auf die erfolgreiche Titelverteidigung in der spanischen Fußball-Meisterschaft genommen.

Voriger Artikel
BVB zerstört Herthas Pokal-Traum - Finale gegen Bayern perfekt
Nächster Artikel
Khedira und Juventus kurz vor dem Meistertitel - Totti der Held in Rom

Barcelona mit Kantersieg bei La Coruna - Atletico weiter punktgleich

Quelle: Dppi / pixathlon/SID-IMAGES

La Coruña. Der Champions-League-Sieger feierte nach zuletzt drei Liga-Niederlagen in Serie bei Deportivo La Coruna einen 8:0 (2:0)-Kantersieg und führt die Primera Division mit 79 Punkten vier Spieltage vor Saisonende weiter an. Der überragende Suarez erzielte vier der ersten fünf Treffer.

Atletico Madrid bleibt nach einem 1:0 (1:0)-Erfolg bei Athletic Bilbao punktgleich auf Rang zwei, einen Punkt zurück ist Rekordmeister Real Madrid nach einem 3:0 (1:0) über Europa-League-Halbfinalist FC Villarreal mit Toni Kroos in der Startelf am späten Mittwochabend Dritter.

Atleticos Fernando Torres (38.) traf für den Halbfinal-Gegner des deutschen Rekordmeisters Bayern München in der Champions League. Den Sieg muss Atletico aber möglicherweise teuer bezahlen. Abwehrchef Diego Godin musste bereits nach zehn Minuten verletzt ausgewechselt werden. Nach einer ersten Untersuchung habe der 30-jährige Uruguayer eine Muskelverletzung an der Rückseite des rechten Oberschenkels erlitten, twitterte Atletico. Er könnte damit im Hinspiel (27. April) gegen die Bayern ausfallen.

Für Real waren Karim Benzema (41.), Lucas Vazquez (69.) und Luka Modric (76.) erfolgreich, Kroos wurde in der 73. Spielminute ausgewechselt. Mit Weltmeister Shkodran Mustafi in der Startelf kam der FC Valencia derweil zu einem ungefährdeten 4:0 (3:0) gegen Eibar. Matchwinner war Alcacer Paco mit einem Hattrick vor der Pause.

Dreimal in Folge hatte Barcelona in der Liga zuletzt vor 13 Jahren verloren. Mit Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen auf der Bank zeigten sich die Gäste in La Coruna aber überhaupt nicht verunsichert. Torjäger Suarez brachte Barca mit seinem Doppelpack (11. und 24.) frühzeitig auf die Siegerstraße. Auch nach dem Wechsel waren die Gäste in allen Belangen überlegen und kamen durch den Ex-Schalker Ivan Rakitic (47.) schnell zum dritten Treffer. Suarez (53. und 64.), Weltfußballer Lionel Messi (73.), Marc Bartra (79.) und Neymar (81.) sorgten für den höchsten Saisonsieg der Katalanen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr