Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Barcelona: ter Stegen lässt Zukunft offen

Fußball Barcelona: ter Stegen lässt Zukunft offen

Fußball-Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen hat seine Zukunft bei Champions-League-Sieger FC Barcelona offen gelassen. "Das ist eine Sache, die mich viele Leute fragen, aber ich denke nur an morgen, wirklich", sagte der frühere Gladbacher vor dem Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League am Mittwoch (20.45 Uhr/Sky) gegen den FC Arsenal.

Voriger Artikel
Gutachten: Fußball wichtiger Wirtschaftsfaktor
Nächster Artikel
Breitenreiter appelliert an Sané: "Er muss wieder einfach spielen"

Barcelona: ter Stegen lässt Zukunft offen

Quelle: PIXATHLON/SID

Barcelona. Spanische Medien hatten zuletzt spekuliert, ter Stegen wolle Barça im Sommer trotz Vertrages bis 2019 verlassen, weil er dort seit seinem Wechsel nach Katalonien 2014 nur in den Pokalwettbewerben zum Einsatz komme. In der Primera División setzt Trainer Luis Enrique auf ter Stegens Konkurrent Claudio Bravo.

"Das Ende der Saison ist noch weit weg, man weiß nie, wie die Situation dann ist", sagte ter Stegen. Der 23-Jährige wurde auf der offiziellen Pressekonferenz vor der Begegnung mit Arsenal (Hinspiel: 2:0) immer wieder auf seine Zukunft angesprochen. Er wiederholte gebetsmühlenartig, dass er schlicht "immer mein Bestes geben und immer spielen wolle".

Sein Verhältnis zu Bravo sei "gut", sagte er knapp, und lächelte. Auf die Frage, ob er mögliche Wechselgedanken verdrängen würde, falls er künftig nur in der Liga spielen dürfe, sagte er: "Ich weiß es nicht, darüber habe ich noch nicht nachgedacht." Grundsätzlich wolle er sich "in jedem Training verbessern", aber der Coach entscheide nun mal, wer spielen dürfe.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr