Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Baumjohann kritisiert fehlendes Fan-Interesse: "Erschreckend"

Fußball Baumjohann kritisiert fehlendes Fan-Interesse: "Erschreckend"

Offensivspieler Alexander Baumjohann hat die fehlende Euphorie in der Hauptstadt für das Bundesliga-Überraschungsteam Hertha BSC kritisiert. "Es kann nicht sein, dass wie gegen Schalke beim Spiel Dritter gegen Vierter das Stadion nicht voll ist.

Voriger Artikel
Brasilien: Kongress untersucht Fußball-Verbrechen
Nächster Artikel
Knäbel: "Noch kein verlorenes Jahr für den HSV"

Baumjohann kritisiert fehlendes Fan-Interesse: "Erschreckend"

Quelle: O.Behrendt / PIXATHLON/SID-IMAGES

Berlin. Oder dass wie gegen Ingolstadt nur 40.000 kommen. Das ist für mich erschreckend, liegt auch nicht am Stadion", sagte Baumjohann (29) im Interview mit der Bild.

Zu Heimspielen im Berliner Olympiastadion kamen bislang im Schnitt nur 45.614 Zuschauer, obwohl Hertha eine überragende Saison spielt und auf Champions-League-Kurs ist. Acht Klubs weisen bessere Besucherzahlen auf.

Hertha-Manager Michael Preetz hatte deshalb zuletzt öffentlich über den Umzug in eine reine Fußball-Arena nachgedacht. Konkrete Pläne gibt es aber nicht, der im kommenden Jahr auslaufende Mietvertrag mit dem Olympiastadion soll zudem demnächst bis 2022 verlängert werden.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr