Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Bayer-Chef Schade stärkt Schmidt den Rücken

Fußball Bayer-Chef Schade stärkt Schmidt den Rücken

Geschäftsführer Michael Schade (63) vom Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen rückt nicht vom umstrittenen Chefcoach Roger Schmidt ab. "Wir haben eine Ergebniskrise, aber keine Trainerkrise.

Voriger Artikel
Allofs: "Haben schon Gespräche geführt"
Nächster Artikel
Duisburg baut trotz Remis Führung aus

Bayer-Chef Schade stärkt Schmidt den Rücken

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Leverkusen. Wir wollen mit diesem Trainer weitermachen, weil wir von seinen Fähigkeiten überzeugt sind", sagte der Klub-Chef vor dem Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg bei Sky. Der 49 Jahre alte Fußballlehrer brummt bei den Niedersachsen noch eine Sperre ab und verfolgt die Partie aus einer Loge.

Natürlich habe Schmidt "Fehler gemacht. Das weiß er, das wissen wir. Wir haben intensiv darüber gesprochen", betonte Schade, "was wir brauchen, das sind Ergebnisse, um so schnell wie möglich in die Erfolgsspur zurückzufinden. Das gibt Motivation und den Schub für die nächsten Wochen." Am Mittwoch (20.45 Uhr/Sky) gastieren die Werkskicker in der Champions League bei Tottenham Hotspur.

Im Moment gebe es überhaupt keine Zielvorgaben, "in welchen Phasen er was zu liefern hat", sagte Schade, "wir werden die nächsten Spiele abwarten. Gemeinsam haben wir große Erwartungen an die Mannschaft und den Trainer."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken kassieren Niederlage gegen Melsungen

MT Melsungen bleibt der Angstgegner der TSV Hannover-Burgdorf in der Handball-Bundesliga. Die „Recken“ unterlagen am Sonnabendabend in der Swiss-Life-Hall mit 30:31 (18:15) gegen die Hessen trotz einer überragenden Leistung von Kai Häfner, der elf Tore warf. 

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr