Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Bayer Leverkusen qualifiziert sich fürs Achtelfinale, wenn...

Fußball Bayer Leverkusen qualifiziert sich fürs Achtelfinale, wenn...

Nominell ist die Ausgangslage in der Gruppe E völlig offen. Sowohl der derzeitige Zweite AS Rom, als auch Bayer Leverkusen und der aktuelle Letzte BATE Borissow können am letzten Spieltag hinter dem bereits für das Achtelfinale der Champions League qualifizierten FC Barcelona noch Zweiter, Dritter oder Vierter werden.

Voriger Artikel
Chinas Hymne ausgebuht: FIFA ermittelt gegen Hongkong
Nächster Artikel
Rummenigge unterstützt Rettig - aber auch die "Werksklubs"

Bayer Leverkusen qualifiziert sich fürs Achtelfinale, wenn...

Quelle: ANDREAS SOLARO / SID-IMAGES

Borissow. Und damit ist bei allen drei Teams theoretisch möglich, dass sie in der Champions League oder der Europa League überwintern oder gar komplett aus dem Europapokal ausscheiden.

Die mit Abstand wahrscheinlichste Variante ist jedoch die, dass Rom weiterkommt, Bayer sich mit der Europa League trösten muss und Borissow ausscheidet. Zu Platz zwei und damit der Achtelfinal-Qualifikation verhilft Bayer nur eine einzige Konstellation: Ein Sieg gegen Barcelona und gleichzeitige Schützenhilfe von Borissow in Form eines Sieges oder Unentschiedens in Rom.

Doch auch ein komplettes Aus für Bayer ist nur bei einer einzigen, ähnlich unwahrscheinlichen Konstellation möglich: Nämlich im Falle einer eigenen Niederlage und eines Sieges von Borissow in Italien. - Die einzelnen Konstellationen vor dem letzten Spieltag:

BAYER LEVERKUSEN ERREICHT DAS ACHTELFINALE DER CHAMPIONS LEAGUE, WENN...

... es Barcelona schlägt und Rom nicht gegen Borissow gewinnt

BAYER LEVERKUSEN ÜBERWINTERT IN DER EUROPA LEAGUE, WENN ... Rom unabhängig vom Leverkusener Ergebnis gewinnt

... es gegen Barcelona unentschieden spielt unabhängig vom Ergebnis in Rom

BAYER LEVERKUSEN SCHEIDET KOMPLETT AUS DEM EUROPACUP AUS, WENN...

... es gegen Barcelona verliert und Borissow in Rom gewinnt.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr