Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Bayer: Schmidt hofft auf Aránguiz-Einsatz schon gegen Hoffenheim

Fußball Bayer: Schmidt hofft auf Aránguiz-Einsatz schon gegen Hoffenheim

Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen hofft schon am Samstag (15.30 Uhr/Sky) zum Saisonauftakt gegen 1899 Hoffenheim auf einen Einsatz des neuen chilenischen Starspielers Charles Aránguiz.

Voriger Artikel
Letzte Details geklärt: Farfan-Wechsel nach Abu Dhabi perfekt
Nächster Artikel
Hecking von Debatten um de-Bruyne-Wechsel genervt

Bayer: Schmidt hofft auf Aránguiz-Einsatz schon gegen Hoffenheim

Quelle: Dppi / / SID-IMAGES/PIXATHLON

Leverkusen. "Chilenen sind sehr belastbar, ich traue ihm einen Einsatz zu, möchte aber zunächst die aktuellen Eindrücke wirken lassen. Wir wollen ihn grundsätzlich so schnell wie möglich in unser Spiel integrieren, das geht im Angesicht der kommenden englischen Wochen nur über Einsätze, und die soll Aránguiz bekommen", sagte Bayer-Chefcoach Roger Schmidt auf der Pressekonferenz am Freitag.

Am Donnerstag hatte der Werksklub den Transfer des 26 Jahre alten Mittelfeldspielers Aránguiz, der am Freitag erstmals am Mannschaftstraining teilnahm, für geschätzt 12 Millionen Euro von Internacional Porto Alegre/Brasilien bekannt gegeben. Der Südamerikaner lobte bei seiner Vorstellung sein neues Team als "große Mannschaft". Ausschlaggebend für den Transfer nach Deutschland sei angesichts anderweitiger Offerten von europäischen Klubs das stetige und seriöse Bemühen der Leverkusener gewesen.

Aránguiz freut sich auf das deutsche Fußball-Oberhaus und sieht die Eliteklasse auf einem Niveau mit der englischen: "Die Bundesliga ist so stark wie die Premier League. Meine Art zu spielen, passt dazu."

Coach Schmidt bangt derweil gegen Hoffenheim um den Einsatz von Nationalspieler Lars Bender, der an einer Oberschenkelprellung laboriert. Nicht zur Verfügung stehen weiterhin Ömer Toprak (Sehnenriss im Oberschenkel) und Tin Jedvaj (Oberschenkelverletzung).

 

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr