Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bayer: Schmidt kann wieder mit Hilbert planen

Fußball Bayer: Schmidt kann wieder mit Hilbert planen

Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen kann voraussichtlich schon am Samstag (15.30 Uhr/Sky) im Punktspiel bei Hertha BSC wieder auf Roberto Hilbert (31) zurückgreifen.

Voriger Artikel
Hinrunde für Alaba beendet
Nächster Artikel
Rot-Weiss Essen trauert um Meisterspieler Vordenbäumen

Bayer: Schmidt kann wieder mit Hilbert planen

Quelle: firo Sportphoto/Jürgen Fromme / FIRO/SID-IMAGES

Leverkusen. Der Rechtsverteidiger hatte aufgrund einer Knie-Operation seit dem 12. September nicht mehr spielen können. "Hilbert ist wieder im Mannschaftstraining. Seine Rückkehr auf den Platz steht kurz bevor", sagte Bayer-Trainer Roger Schmidt am Freitag auf der Pressekonferenz.

Zur Ausgangslage für sein Team im Jahresendspurt sagte Schmidt: "Dreifach punkten - am besten mehrmals hintereinander: Das ist unser Ziel." Man habe das Training unter der Woche genutzt, "um gezielt an einigen Schwerpunkten zu arbeiten".

Die Entwicklung der Berliner beurteilt Schmidt positiv: "Die Analyse hat gezeigt, dass dort viele Dinge sehr gut funktionieren. Die Abläufe stimmen, es herrscht große Qualität im Kader und diese Mannschaft hat schon häufiger gezeigt, dass sie auch den unbedingten Willen besitzt, Spiele für sich zu entscheiden. Von daher wird es eine schwere Aufgabe für uns - die wir lösen müssen."

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr