Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Bayern-Frauen zum Saisonauftakt ohne Iwabuchi

Fußball Bayern-Frauen zum Saisonauftakt ohne Iwabuchi

Der deutsche Frauenfußball-Meister Bayern München muss für "längere Zeit" auf die japanische Nationalspielerin Mana Iwabuchi verzichten. Dies teilte der Klub am Freitag mit.

Voriger Artikel
FIFA-Skandal: USA wollen Rocha und sollen Leoz bekommen
Nächster Artikel
Bochum stattet Nachwuchsstürmer Kader mit Profivertrag aus

Bayern-Frauen zum Saisonauftakt ohne Iwabuchi

Quelle: SID-IMAGES/AFP

München. Die Weltmeisterin von 2011 erlitt beim Vorbereitungsspiel am vergangenen Wochenende einen Außenbandriss im rechten Knie und wird in der kommenden Woche operiert.

Die 22-Jährige ist damit nach Lena Lotzen, Katharina Baunach, Sarah Romert und Veronica Boquete die fünfte Spielerin, die den Saisonauftakt am Freitagabend (18.00 Uhr/Eurosport) gegen Turbine Potsdam verpasst.

"Wir wünschen Mana alles Gute für die OP und die anschließenden Rehamaßnahmen und freuen uns, wenn sie wieder auf dem Platz steht", sagte Karin Danner, Managerin der FCB-Frauen.

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
17. Dezember 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufgruppe

Es ist gute Tradition bei der HAZ-Laufgruppe, dass die Teilnehmer vor ihrem ersten Testwettkampf am Maschsee-Silversterlauf einheitlich ausgerüstet werden. Am Sonnabend gab’s deshalb beim gemeinsamen Training das neue HAZ-Laufshirt.

mehr