Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Bayern-Kapitän Lahm im Baseball-Einsatz - Ribéry trifft NBA-Stars

Fußball Bayern-Kapitän Lahm im Baseball-Einsatz - Ribéry trifft NBA-Stars

Zwischen Fußball und Marketing: Vor dem Abflug zum zweiten Stopp in Charlotte absolvierte der FC Bayern im Rahmen seiner US-Tour in Chicago noch etliche Werbe-Termine.

Voriger Artikel
1860 verpflichtet Stürmer-Talent Ribamar
Nächster Artikel
DFB-Führung verabschiedet Schweinsteiger: "Er wird ein Idol bleiben"

Bayern-Kapitän Lahm im Baseball-Einsatz - Ribéry trifft NBA-Stars

Quelle: pixxmixx / pixathlon/SID-IMAGES

Charlotte. Vor allem Kapitän Philipp Lahm durfte sich über ein besonderes Erlebnis freuen. Der Fußball-Weltmeister eröffnete im legendären Wrigley Field mit dem First Pitch das Baseball-Derby zwischen den Chicago Cups und den White Sox.

Er sei schon ein "bisschen nervös" gewesen. "Ich weiß, dass ich Fußball spielen kann. Aber ich wusste nicht, ob ich so einen Wurf hinbekomme. Ich habe versucht, gerade zu zielen - und es ist einigermaßen gelungen", sagte Lahm bei FCB.de. Der 32-Jährige bekam als Erinnerung von den Cubs ein Trikot mit der Nummer 21 überreicht.

Franck Ribéry, Xabi Alonso und Javi Martínez trafen derweil im Hotel die beiden Basketball-Stars Harrison Barnes vom Dirk-Nowitzki-Klub Dallas Mavericks und DeMarcus Cousins von den Sacramento Kings. beide bereiten sich gerade mit dem US-Team auf die Olympischen Spiele in Rio vor. Der Rest des Bayern-Kaders schrieb bei Sponsoren-Terminen fleißig Autogramme.

In Chicago hatten die Bayern am Donnerstagfrüh (MESZ) ihr erstes Spiel im Rahmen des International Champions Cup (ICC) gegen den AC Mailand (3:5 i.E., 3:3) absolviert. Am Samstag (23.00 Uhr MESZ/Sport1) kommt es zum Duell in Charlotte/North Carolina gegen Inter Mailand. Zum Abschluss der Tour geht es am kommenden Donnerstag (1.30 Uhr MESZ) im MetLife Stadium von New York gegen Champions-League-Sieger Real Madrid.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr