Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bayern München ehrt Olympiasiegerinnen

Fußball Bayern München ehrt Olympiasiegerinnen

Fußball-Bundesligist Bayern München hat seine Olympiasiegerinnen geehrt. Vor dem Bundesligaauftakt zwischen dem Rekordmeister und Werder Bremen würdigte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge die Heldinnen von Rio, Melanie Behringer, Melanie Leupolz, Sara Däbritz, Leonie Maier und Simone Laudehr jeweils mit einem rot-weißen Blumenstrauß.

Voriger Artikel
Bendzko eröffnet Saison mit Nationalhymne
Nächster Artikel
Bei Bayern-Bremen: Alonso erzielt erstes Saisontor

Bayern München ehrt Olympiasiegerinnen

Quelle: NELSON ALMEIDA / SID-IMAGES/AFP

München. Das DFB-Team hatte im Finale des olympischen Fußballturniers in Rio de Janeiro die Nationalelf Schwedens mit 2:1 (0:0) geschlagen und zum ersten Mal Olympia-Gold geholt.

Behringer war mit fünf Toren erfolgreichste Schützin des Turniers. Die 30-Jährige beendete nach den Sommerspielen ihre Nationalmannschafts-Karriere. Laudehr gehörte zum Olympia-Aufgebot, reiste wegen einer Verletzung aus dem Auftaktspiel gegen Simbabwe (6:1) aber vorzeitig aus Brasilien ab.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr