Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bayern München geht nach Shanghai

Fußball Bayern München geht nach Shanghai

Im Rahmen seiner internationalen Vermarktung plant der deutsche Fußball-Rekordmeister Bayern München im Herbst die Eröffnung eines Büros in Shanghai. Das bestätigte Jörg Wacker, Vorstand für Internationalisierung und Strategie, im Handelsblatt.

Düsseldorf. "Wir haben uns im Vorstand nach der China-Tour im Juli zusammengesetzt, analysiert und dann entschieden: Der FC Bayern ?München geht nach Shanghai?, so Wacker.

Auch der Erfolg des vor 16 Monaten gestarteten Büros in New York habe die Bayern dazu ermuntert, äußerte Wacker. Der Klub habe jetzt drei "Hubs", von denen aus man leicht in andere Märkte gehen könne. Wacker kündigt an, dass der FC Bayern versuchen werde, "sich gesellschaftlich zu engagieren". Wacker: "Wir haben auch die Verantwortung, mit unserer Haltung auf den internationalen Märkten anzutreten."

 

 

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr