Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Bayern mit Sanches - und bald wieder mit Boateng und Robben

Fußball Bayern mit Sanches - und bald wieder mit Boateng und Robben

Europameister Renato Sanches steht beim Fußball-Rekordmeister Bayern München vor seinem Startelf-Debüt, und auch Weltmeister Jerome Boateng sowie Arjen Robben sind bald zurück.

Voriger Artikel
Darmstadt auch im Hessenderby ohne Kapitän Sulu
Nächster Artikel
Hertha in Ingolstadt ohne Skjelbred - "Harte Nuss"

Bayern mit Sanches - und bald wieder mit Boateng und Robben

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

München. Der Neuzugang aus Portugal sei "bei 100 Prozent", sagte Trainer Carlo Ancelotti vor dem Bundesliga-Spiel bei Schalke 04 am Freitag (20.30 Uhr/Sky), "er kann spielen, und ich erwarte, dass er sein Bestes zeigt".

Sanches könnte Arturo Vidal ersetzen, über dessen Verfassung sich Ancelotti nach dem Länderspieleinsatz des Chilenen und der Rückkehr erst am Donnerstag noch nicht im Klaren ist. Vidal werde aber wohl mit nach Gelsenkirchen reisen. Grundsätzlich will Ancelotti angesichts von jetzt sieben Pflichtspielen in 20 Tagen rotieren lassen. "Ich will die Spieler nicht gleich im ersten Monat killen", sagte er.

Da passt es gut, dass neben Sanches auch Douglas Costa bereit steht, wenngleich der Brasilianer laut Ancelotti auf Schalke noch nicht beginnen wird. Außerdem werden die lange verletzten Boateng und Robben schon am Sonntag wieder mit der Mannschaft trainieren, wie Ancelotti ankündigte. Kingsley Coman ist im Lauftraining, Holger Badstuber werde "bald" zurückkehren.

An Schalke hat Ancelotti positive Erinnerungen - ob mit Juventus Turin, dem AC Mailand oder Real Madrid, wie er schmunzelnd berichtete. Am Freitag werde es aber "schwierig", glaubt der Italiener (57): "Schalke hat das erste Spiel verloren, sie werden motiviert sein. Aber meine Mannschaft ist bereit."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr