Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Bayern verlängern mit Hauptsponsor - Arena wird digital aufgerüstet

Fußball Bayern verlängern mit Hauptsponsor - Arena wird digital aufgerüstet

Fußball-Rekordmeister Bayern München hat einen Tag vor der dem Bundesliga-Auftakt am Freitag gegen den Hamburger SV (20.30 Uhr/ARD und Sky) eine weitere wirtschaftliche Weichenstellung verkündet.

Voriger Artikel
Niederlande: Nijmegen testet Torwart Kirsten
Nächster Artikel
3. Liga: Chemnitz verlängert mit Sportdirektor Beutel bis 2018

Bayern verlängern mit Hauptsponsor - Arena wird digital aufgerüstet

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

München. Der Klub hat die seit 2002 laufende Partnerschaft mit seinem Hauptsponsor (Deutsche Telekom) vorzeitig bis ins Jahr 2023 verlängert. Das gaben die Münchner am Donnerstag bekannt.

Über die finanziellen Rahmenbedingungen machten beide Seiten keine Angaben. Schätzungen zufolge könnten die Bayern fortan 35 Millionen Euro pro Saison einstreichen. Sie blieben damit die klare Nummer 1 der Bundesliga.

Der alte Vertrag lief bis 2017 und soll den Bayern rund 30 Millionen Euro pro Saison eingebracht haben. Das Telekommunikationsunternehmen wirbt auf der Brust der Bayern-Trikots, auf Banden in der Münchner Allianz Arena und im Klubumfeld.

"Die Verlängerung des Engagements bis ins nächste Jahrzehnt sorgt für ein seriöses und solides wirtschaftliches Fundament und gibt uns auf lange Sicht Planungssicherheit", sagt Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge.

Darüber hinaus haben der FC Bayern und sein Sponsor die Allianz Arena aufgerüstet: 940 W-LAN-Antennen sollen den Zuschauern die Möglichkeit geben während des Spiels im Internet zu surfen und über vier Live-Kanäle unter anderem Höhepunkte des Spiels abzurufen. Auch auf 70 Video-Wände und 758 Informationsbildschirmen werden die Besucher künftig im gesamten Stadion informiert.

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken kassieren Niederlage gegen Melsungen

MT Melsungen bleibt der Angstgegner der TSV Hannover-Burgdorf in der Handball-Bundesliga. Die „Recken“ unterlagen am Sonnabendabend in der Swiss-Life-Hall mit 30:31 (18:15) gegen die Hessen trotz einer überragenden Leistung von Kai Häfner, der elf Tore warf. 

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr