Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Befreiung des Tages: Yannick Gerhardt (1. FC Köln)

Fußball Befreiung des Tages: Yannick Gerhardt (1. FC Köln)

Trainer Peter Stöger steuerte direkt auf Yannick Gerhardt zu und zog symbolisch sein graues Kapperl. Das 31. Bundesliga-Spiel des Eigengewächses vom 1. FC Köln war mit Sicherheit das Beste: Mit einem Tor, einer Vorlage und einer überragenden Leistung war er der Matchwinner beim 3:1 gegen Eintracht Frankfurt.

Voriger Artikel
Spieler des Tages: Robert Lewandowski (Bayern München)
Nächster Artikel
Gomez und Besiktas erkämpfen sich Punkt im Verfolgerduell

Befreiung des Tages: Yannick Gerhardt (1. FC Köln)

Quelle: PIXATHLON/SID

Köln. "Dass der Trainer den Hut vor mir zieht, bedeutet mir viel. Das macht mich richtig stolz", sagte der 21-Jährige: "Es war ein bedeutsamer Tag für mich. Alles hat gepasst."

Die Einsatzzeiten des U21-Nationalspielers, der 2003 als Neunjähriger zum FC gewechselt war, hatte sich in den vergangenen Wochen zu einer Art Politikum ausgewachsen. "Darüber wird mir ein bisschen zu viel diskutiert", sagte Stöger genervt: "Aber wenn er jede Woche so arbeitet und spielt, ist die Chance ziemlich groß, dass er spielt."

Der Trainer sieht Gerhardt inzwischen offenbar nicht mehr als "Sechser", sondern auf offensiveren Positionen, wo er seine Dynamik besser ausspielen kann. Und er ist offenbar der Meinung, dass der Hochbegabte eher Druck statt Steicheleinheiten braucht.

Doch es scheint der richtige Weg gewesen zu sein. "Kritik ist gut für jeden", sagte Gerhardt schmunzelnd. Am Samstag fiel sie jedoch ausschließlich positiv aus.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr