Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bei 0:1 im Hinspiel: Bayern scheitern zum dritten Mal

Fußball Bei 0:1 im Hinspiel: Bayern scheitern zum dritten Mal

Bayern München ist in seiner langen Europapokal-Geschichte zum dritten Mal im neunten Duell nach einem 0:1 im Hinspiel gescheitert. Der deutsche Rekordmeister gewann das Halbfinal-Rückspiel gegen Atlético Madrid zwar mit 2:1, schieden aber wegen der Auswärtstor-Regel aus.

Voriger Artikel
93 Millionen Euro als Trostpflaster für den FC Bayern
Nächster Artikel
3. Liga: Klub-Ikone Schlünz verlässt Rostock nach 48 Jahren

Bei 0:1 im Hinspiel: Bayern scheitern zum dritten Mal

Quelle: PIXATHLON/SID

München. Insgesamt musste der FC Bayern in seiner Europacup-Historie (Champions League bzw. Europacup der Landesmeister, Messepokal bzw. UEFA-Cup, Cup der Pokalsieger) in 29 K.o.-Duellen im Rückspiel einen Rückstand mit einem oder mehreren Treffern Differenz aufholen: 17-mal bedeutete dies für die Münchner nach dem Rückspiel das Aus.

Schwacher Trost: Für die Bayern war es der zwölfte Heimsieg in Folge in der Königsklasse seit dem 0:4 gegen Real Madrid im April 2014. Sie stellten damit den Rekord von Manchester United (September 2006 bis April 2008) ein. - Die neun Duelle des FC Bayern, bei denen der Rekordmeister das Hinspiel 0:1 verloren hatte, im Überblick:

Europapokal der Landesmeister:

Achtelfinale 1975 gegen Malmö FF 0:1 und 2:0

Halbfinale 1990 gegen AC Mailand 0:1 und 2:1 n.V. (x)

Champions League:

Achtelfinale 2012 gegen FC Basel 0:1 und 7:0

Halbfinale 2014 gegen Real Madrid 0:1 und 0:4 (x)

Halbfinale 2016 gegen Atlético Madrid 0:1 und 2:1 (x)

UEFA-Cup:

Viertelfinale 1980 gegen den 1. FC Kaiserslautern 0:1 und 4:1

Viertelfinale 1989 gegen Heart of Midlothian 0:1 und 2:0

1. Runde 1995 gegen Lokomotive Moskau 0:1 und 5:0

Europapokal der Pokalsieger:

Viertelfinale 1967 gegen Rapid Wien 0:1 und 2:0 n.V.

(x) = Aus für den FC Bayern

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr