Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Bei Schweinsteiger-Abschied: Löw setzt auf "Mannschaft mit Perspektive"

Fußball Bei Schweinsteiger-Abschied: Löw setzt auf "Mannschaft mit Perspektive"

Bundestrainer Joachim Löw hat für das Länderspiel der deutschen Fußball-Weltmeister gegen Finnland in Mönchengladbach am Mittwoch (20.45 Uhr/ZDF) eine "Mannschaft mit Perspektive" angekündigt.

Voriger Artikel
Wolfsburg kompromisslos: "Es gibt keinen Abgang von Julian Draxler"
Nächster Artikel
Wende im Transfer-Gerangel um Olympia-Held: Werder will Gnabry fest verpflichten

Bei Schweinsteiger-Abschied: Löw setzt auf "Mannschaft mit Perspektive"

Quelle: pixathlon/SID-IMAGES

Düsseldorf. Neben Bastian Schweinsteiger, der sein Abschiedsspiel erhält, werden wohl die Neulinge Niklas Süle (1899 Hoffenheim), Julian Brandt (Bayer Leverkusen) und Max Meyer (Schalke 04) beginnen.

Im Tor ist offen, ob Marc-André ter Stegen anstelle von Manuel Neuer eine Chance erhält. Neben Süle steht in der Innenverteidigung Mats Hummels, rechts verteidigt Joshua Kimmich, links Jonas Hector.

Julian Weigl spielt auf der Sechs neben Schweinsteiger, davor bilden voraussichtlich Thomas Müller, zentral Meyer und links Brandt die Offensivreihe hinter Kevin Volland. - Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

Deutschland: Neuer (Bayern München/30 Jahre/71 Länderspiele) - Kimmich (Bayern München/21/5), Süle (1899 Hoffenheim/20/0), Hummels (Bayern München/27/50), Hector (1. FC Köln/26/20) - Schweinsteiger (Manchester United/32/120), Weigl (Borussia Dortmund/20/1) - Müller (Bayern München/26/77), Meyer (Schalke 04/20/1), Brandt (Bayer Leverkusen/20/1) - Volland (Bayer Leverkusen/24/6). - Trainer: Joachim Löw.

Finnland: Hradecky (Eintracht Frankfurt/26/29) - Raitala (Sogndal IL/27/31), Arajuuri (Lech Posen/28/15), Moisander (Werder Bremen/30/51), Uronen (KRC Genk/22/19) - Ring (1. FC Kaiserslautern/25/37), Halsti (FC Midtjylland/32/28), Eremenko (ZSKA Moskau/29/72), Lod (Panathinaikos Athen/23/7) - Hämäläinen (Legia Warschau/30/52) - Pukki (Bröndby IF/26/49). - Trainer Hans Backe.

Schiedsrichter: Alexej Kulbakow (Weißrussland)

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr