Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Bei Terroranschlag von Ankara: Vater von Podolski-Teamkollege Umut Bulut getötet

Fußball Bei Terroranschlag von Ankara: Vater von Podolski-Teamkollege Umut Bulut getötet

Schock für Fußball-Weltmeister Lukas Podolski (30): Bei dem Autobomben-Attentat in Ankara am Sonntag, das mindestens 37 Menschenleben forderte, gehört auch der Vater von Podolskis Teamkollege bei Rekordmeister Galatasaray, Umut Bulut, zu den Todesopfern.

Voriger Artikel
Bild: Neuer Vertrag für Alaba beim FC Bayern
Nächster Artikel
FIFA: Ethikkommission sperrt drei Funktionäre

Bei Terroranschlag von Ankara: Vater von Podolski-Teamkollege Umut Bulut getötet

Quelle: / PIXATHLON/SID-IMAGES

Ankara. Der Klub bestätigte am Montag entsprechende Berichte türkischer Medien.

Nach dem vierten schweren Anschlag in der Türkei binnen fünf Monaten äußerte Podolski am Montagabend Zweifel an einem Verbleib am Bosporus über die Saison hinaus: "Der ganze Klub steht unter Schockstarre. Man muss gut überlegen, wie es weitergehen soll, bei dem was hier passiert ist", sagte der Angreifer, dessen Vertrag bis 2018 läuft, der Bild.

Kemal Bulut, der Vater des türkischen Nationalspielers, hatte das 1:1 von Galatasaray bei Genclerbirgligi Ankara am Sonntag im Stadion verfolgt und wurde auf der Heimfahrt Opfer des Anschlags. An einer Bushaltestelle nahe dem Kizilay-Platz war in Ankara am Sonntag eine Autobombe explodiert.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
17. Dezember 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufgruppe

Es ist gute Tradition bei der HAZ-Laufgruppe, dass die Teilnehmer vor ihrem ersten Testwettkampf am Maschsee-Silversterlauf einheitlich ausgerüstet werden. Am Sonnabend gab’s deshalb beim gemeinsamen Training das neue HAZ-Laufshirt.

mehr