Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Beiersdorfer hofft auf Rückkehr von "Gottvater" Hoeneß auf die große Fußball-Bühne

Fußball Beiersdorfer hofft auf Rückkehr von "Gottvater" Hoeneß auf die große Fußball-Bühne

Dietmar Beiersdorfer (52) hofft, dass Uli Hoeneß nach seiner Haftentlassung auf die große Fußball-Bühne zurückkehrt. "Er ist mehr oder weniger der Gottvater der Fußball-Manager.

Hamburg. Ich würde mich freuen, wenn er wieder ein Amt inne hätte", sagte der Vorstandschef des Hamburger SV der Bild-Zeitung: "Er ist eine Bereicherung für den Sport in Deutschland. Ich glaube, er wird mehr denn je motiviert sein."

Am Montag war bekannt geworden, dass der frühere Bayern-Präsident Hoeneß am 29. Februar nach 637 Tagen im Gefängnis wieder auf freiem Fuß sein wird. Der frühere Manager und Präsident von Bayern München war wegen Steuerhinterziehung in Höhe von 28,5 Millionen Euro zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr