Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bell verletzt: Mainz mit Abwehrsorgen gegen Hoffenheim

Fußball Bell verletzt: Mainz mit Abwehrsorgen gegen Hoffenheim

Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 muss im Auswärtsspiel bei 1899 Hoffenheim am Samstag (15.30 Uhr/Sky) auf den verletzten Innenverteidiger Stefan Bell verzichten.

Voriger Artikel
Hertha BSC: Einsatz von Kalou gegen Wolfsburg offen
Nächster Artikel
Juve-Coach schont Khedira für das Bayern-Duell

Bell verletzt: Mainz mit Abwehrsorgen gegen Hoffenheim

Quelle: DANIEL ROLAND / SID-IMAGES

Mainz. Der 24-Jährige hatte in der Partie gegen Schalke 04 (2:1) am vergangenen Spieltag ein Knie-Trauma erlitten.

Da auch Giulio Donati nach seiner fünften Gelben Karte wegen einer Sperre ausfällt, muss Trainer Martin Schmidt seine Abwehr umbauen. Für Bell wird entweder Niko Bungert oder Alexander Hack im Defensivzentrum spielen, Daniel Brosinski könnte Donati auf der rechten Abwehrseite ersetzen.

Trotz der Favoritenstellung hat Schmidt großen Respekt vor den akut abstiegsbedrohten Hoffenheimern. "Uns erwartet nicht der Tabellen-17., sondern ein Verein auf Augenhöhe. Sie sind individuell sehr stark besetzt", sagte der FSV-Coach. Mainz steht vor dem 22. Spieltag mit 33 Punkten auf Platz sechs und darf sich Hoffnungen auf den Sprung in die Europa League machen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr