Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Benkarth debütiert gegen England im DFB-Tor - Neid: Keine Sicherheitsbedenken

Fußball Benkarth debütiert gegen England im DFB-Tor - Neid: Keine Sicherheitsbedenken

Torhüterin Laura Benkarth (23) vom SC Freiburg wird am Donnerstag (18.00/ARD) im Länderspiel gegen England in der Frauenfußball-Nationalmannschaft debütieren.

Voriger Artikel
Nach Kampfjet-Abschuss: Russische Fußballklubs sollen Trainingslager in der Türkei absagen
Nächster Artikel
Schalke ohne Höwedes gegen Nikosia: Achillessehnenprobleme

Benkarth debütiert gegen England im DFB-Tor - Neid: Keine Sicherheitsbedenken

Quelle: SID-IMAGES

Duisburg. Das teilte Bundestrainerin Silvia Neid auf der Pressekonferenz am Mittwoch mit: "Laura wird spielen. Sie hat bislang noch kein Länderspiel gemacht, das soll jetzt endlich das erste sein." Die etatmäßige Nummer eins Almuth Schult (VfL Wolfsburg/24) fehlt verletzungsbedingt (Haarriss im Mittelfuß).

Der Jahresabschluss gegen die Three Lionesses ist zugleich die Neuauflage des WM-Spiels um Platz drei in Kanada, das Deutschland verloren hatte (0:1 n.V.). "Revanche können wir nicht wirklich nehmen, England ist Dritter geworden und wir Vierter. Aber es ärgert uns noch", betonte Neid: "Wir wollen das Spiel schon nutzen, um England zu zeigen, dass wir doch in der Lage sind, Paroli zu bieten." Man habe das kleine Finale gründlich analysiert: "Wir haben gesehen, dass wir viele Situationen schlecht gelöst und aus zehn Chancen kein Tor gemacht haben."

Sicherheitsbedenken hegt Neid vor dem Spiel in der MSV-Arena, für das bislang erst 6500 Tickets verkauft sind, trotz der Vorfälle rund um die vergangenen beiden Länderspiele der Männer-Auswahl nicht. "Das war natürlich bedrückend für alle. Aber wir haben sehr viele Sicherheitsexperten. Wenn das Spiel stattfinden soll, ist auch für die Sicherheit gesorgt. Wenn nicht, würde es abgesagt."

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr