Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bericht: Mainzer wenden sich wegen Onisiwo-Transfer an FIFA

Fußball Bericht: Mainzer wenden sich wegen Onisiwo-Transfer an FIFA

Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 hofft im Kampf um die Spielerlaubnis seines Zugangs Karim Onisiwo auf die Unterstützung des Weltverbandes FIFA. Wie die Wiener Tageszeitung Kurier berichtet, wandten sich die Rheinhessen an die FIFA, um zumindest eine provisorische Spielberechtigung für den österreichischen Nationalspieler zu erwirken.

Voriger Artikel
Steuer-Skandal in Italien: Ermittlungen gegen 35 Klubs der Serie A und B
Nächster Artikel
Werder: Lukimya wechselt nach China

Bericht: Mainzer wenden sich wegen Onisiwo-Transfer an FIFA

Quelle: PIXATHLON/SID

Mainz. Onisiwo (23) war im Winter ablösefrei vom SV Mattersburg nach Mainz gewechselt, sein Ex-Verein verweigert dem Angreifer allerdings noch immer die Freigabe. Grund ist ein schwebendes Verfahren vor dem Arbeits- und Sozialgericht Wien. Das hatte Onisiwos Vertrag mit dem österreichischen Bundesligisten in erster Instanz für ungültig erklärt, weshalb er sich den Mainzern anschloss. Gegen das Urteil hat Mattersburg Einspruch eingelegt, es ist somit nicht rechtskräftig.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr