Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Bielefeld unter Interimscoach Rump mit erstem Saisonsieg

Fußball Bielefeld unter Interimscoach Rump mit erstem Saisonsieg

Arminia Bielefeld hat bei der Premiere von Interimscoach Carsten Rump in der 2. Fußball-Bundesliga seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Eine knappe Woche nach der Entlassung von Trainer Rüdiger Rehm gewannen die Ostwestfalen gegen den SV Sandhausen verdient mit 1:0 (0:0).

Voriger Artikel
1860 München mit Befreiungsschlag gegen Aue
Nächster Artikel
Tabellenführer Braunschweig verspielt Sieg - 2:3 in Dresden

Bielefeld unter Interimscoach Rump mit erstem Saisonsieg

Quelle: Norbert Schmidt / SID-IMAGES/PIXATHLON

Bielefeld. Den Siegtreffer erzielte Andreas Voglsammer (84.),der zwölf Minuten nach seiner Einwechslung zu seinem ersten Saisontreffer kam.

Nach elf Spieltagen bleibt Bielefeld, das sich drei Tage zuvor im DFB-Pokal 1:0 bei Ligarivale Dynamo Dresden durchgesetzt hatte, mit acht Zählern auf dem vorletzten Tabellenplatz. Sandhausen (13) liegt im Mittelfeld.

Vor 13.241 Zuschauern waren die Hausherren über weite Strecken die tonangebende Mannschaft, die durch Kapitän Fabian Klos in der 14. Minute auch die erste gute Möglichkeit verbuchte. Die beste Gelegenheit hatten die Gastgeber aber 25 Minuten später, als Manuel Junglas mit einem Foulelfmeter an SVS-Torwart Marco Knaller scheiterte, der den Strafstoß selbst gegen Klos verursacht hatte. Knaller hatte bereits beim Pokalcoup der Kurpfälzer beim Bundesligisten SC Freiburg im Elfmeterschießen (4:3) zwei Schüsse vom Punkt abgewehrt.

Fünf Minuten nach der Pause verwehrte Schiedsrichter Florian Heft (Neuenkirchen) Bielefeld einen weiteren Strafstoß. Nach einem klaren Foul von Daniel Gordon an Klos im Strafraum blieb die Pfeife des Referees stumm. Kurz zuvor war Manuel Prietl am starken Knaller gescheitert. "Joker" Voglsammer sorgte dann aber noch für den verdienten Dreier der Hausherren, den Arminia-Keeper Wolfgang Hesl in den Schlusssekunden gegen Jose-Pierre Vunguiduica festhielt.

Beste Akteure bei Bielefeld waren Brian Behrendt und Tom Schütz, bei den Gästen stachen Knaller und Markus Karl hervor.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr