Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Bierhoff hat keine Ambitionen: "Ich werde nicht DFB-Präsident"

Fußball Bierhoff hat keine Ambitionen: "Ich werde nicht DFB-Präsident"

Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff hat keine Ambitionen, als Nachfolger von Wolfgang Niersbach (64) Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zu werden.

Voriger Artikel
Böses Erwachen für Schäfer: Reggae Boyz verlieren 2:3
Nächster Artikel
Fast elf Millionen sahen DFB-Sieg gegen Polen

Bierhoff hat keine Ambitionen: "Ich werde nicht DFB-Präsident"

Quelle: Daniel ROLAND / SID-IMAGES/AFP

Frankfurt/Main. "Warum sollte ich? Mit Wolfgang Niersbach haben wir den besten Präsidenten, den man sich vorstellen kann", sagte der EM-Held von 1996 dem Kölner Express.

Auf die Nachfrage, ob es denn vorstellbar sei, dass er DFB-Präsident werde, sollte Niersbach als Nachfolger von Michel Platini (60) im kommenden Jahr zum Chef der Europäischen Fußball-Union (UEFA) aufsteigen, sagte Bierhoff klipp und klar: "Das schließe ich kategorisch aus!" UEFA-Boss Platini wird sich am 26. Februar 2016 um die Präsidentschaft im Weltverband FIFA bewerben. Der UEFA-Chefposten wäre damit frei. Schon seit geraumer Zeit wird Niersbach als möglicher Nachfolger des Franzosen gehandelt, offenbar auch von Amtsinhaber Platini favorisiert.

FIFA-Chef Joseph S. Blatter (Schweiz/79) hat seinen Rücktritt bereits Anfang Juni dieses Jahres angekündigt, bleibt allerdings noch bis zum 26. Februar kommenden Jahres im Amt. Der Walliser amtiert seit 1998 an der Spitze der FIFA.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr