Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Bierhoff über Boateng: "Dinge, die man nicht im Privatleben haben möchte"

Fußball Bierhoff über Boateng: "Dinge, die man nicht im Privatleben haben möchte"

Die ungeheuerlichen Aussagen von AfD-Politiker Alexander Gauland haben für Fußball-Weltmeister Jerome Boateng unerwünschte Folgen. "Jerome ist eigentlich entspannt und fokussiert.

Voriger Artikel
Deutschland gegen Slowakei mit sechs "Stuttgartern"
Nächster Artikel
Magath würde Podolski nicht mit zur EM nehmen

Bierhoff über Boateng: "Dinge, die man nicht im Privatleben haben möchte"

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Augsburg. Es belastet ihn nicht", sagte Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff in der ARD: "Aber es ist unschön, weil er in eine Diskussion kommt, in der er nicht rein will. Blöd ist auch, dass seine Familie belastet wird, man fragt nun in der Nachbarschaft rum. Also alles Dinge, die man nicht in seinem Privatleben haben möchte."

Der stellvertretende AfD-Vorsitzende Alexander Gauland hatte den deutschen Nationalspieler mit einer diskriminierenden Äußerung in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung beleidigt. "Die Leute finden ihn als Fußballspieler gut, aber wollen einen Boateng nicht als Nachbarn haben."

"Wir sind Vielfalt, die leben wir authentisch und natürlich", stellte Bierhoff klar. Boateng ist in Berlin als Sohn eines Ghanaers und einer Deutschen geboren.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
17. Dezember 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufgruppe

Es ist gute Tradition bei der HAZ-Laufgruppe, dass die Teilnehmer vor ihrem ersten Testwettkampf am Maschsee-Silversterlauf einheitlich ausgerüstet werden. Am Sonnabend gab’s deshalb beim gemeinsamen Training das neue HAZ-Laufshirt.

mehr