Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bild: Schuster heißer Trainer-Kandidat in Augsburg

Fußball Bild: Schuster heißer Trainer-Kandidat in Augsburg

Dirk Schuster ist offenbar Trainer-Kandidat Nummer eins beim Fußball-Bundesligisten FC Augsburg. Der Coach des Ligakonkurrenten Darmstadt 98 soll nach Informationen der Bild-Zeitung Nachfolger von Markus Weinzierl werden, der bereits seinen Abschied beim FCA angekündigt hat und wohl zu Schalke 04 wechselt.

Voriger Artikel
Bild: Dortmund holt Sturmtalent Mor
Nächster Artikel
EURO: Frankreich will mehr als 60.000 Polizisten einsetzen

Bild: Schuster heißer Trainer-Kandidat in Augsburg

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Augsburg. Dem Bericht zufolge wollte Augsburg eigentlich Bernd Hollerbach verpflichten. Der 46-Jährige steht nach dem gelungenen Zweitliga-Aufstieg mit den Würzburger Kickers aber nicht zur Verfügung. Auch Alois Schwarz von Zweitligist SV Sandhausen sei ein Kandidat in Augsburg, so die Bild weiter.

Schuster befindet sich derzeit im Urlaub und wollte sich zunächst nicht äußern. "So schnell passiert definitiv nichts. In der Ruhe liegt die Kraft", sagte Darmstadts Präsident Rüdiger Fritsch.

Dieser hatte zuletzt noch klargemacht, den umworbenen Coach keinesfalls ziehen lassen zu wollen: "Dirk Schuster hat einen Vertrag bis 2018, und wir haben überhaupt kein Interesse daran, dass unsere erfolgreiche Zusammenarbeit endet. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr