Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bild: Seifert bleibt fünf weitere Jahre DFL-Boss

Fußball Bild: Seifert bleibt fünf weitere Jahre DFL-Boss

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) und Geschäftsführer Christian Seifert haben sich offenbar auf eine Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit geeinigt. Nach Informationen der Bild-Zeitung wird der 47-Jährige, dessen Kontrakt am 30. Juni 2017 ausläuft, einen neuen Fünfjahresvertrag unterzeichnen.

Voriger Artikel
Polens Milik am Kreuzband verletzt - monatelanger Ausfall droht
Nächster Artikel
DFB-Pokal der Frauen: Bayern problemlos weiter, Frankfurt mit Mühe

Bild: Seifert bleibt fünf weitere Jahre DFL-Boss

Quelle: FIRO/SID

Frankfurt/Main. Darauf soll sich der Aufsichtsrat bei seiner Sitzung am 4. Oktober geeinigt haben.

Seifert ist seit 2005 Boss der DFL und lieferte zuletzt bei den Verkäufen der Fernsehrechte immer wieder Rekordergebnisse ab. Der neue TV-Vertrag beispielsweise spült den Klubs ab der Saison 2017/18 bis 2021 allein aus der nationalen Vermarktung 1,2 Milliarden Euro pro Spielzeit in die Kassen. Die nächste Ausschreibung würde demnach wieder von Seifert geleitet werden.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr