Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bis 2018: Hannover verlängert Vertrag mit umworbenen Sané

Fußball Bis 2018: Hannover verlängert Vertrag mit umworbenen Sané

Fußball-Zweitligist Hannover 96 hat das Tauziehen um Salif Sané (26) gewonnen und überraschend den 2018 auslaufenden Vertrag mit dem zuletzt umworbenen Defensiv-Allrounder verlängert.

Voriger Artikel
Hannover: Harnik vor Startelf-Comeback
Nächster Artikel
Lahm: Bayern noch nicht reif für Champions-League-Titel

Bis 2018: Hannover verlängert Vertrag mit umworbenen Sané

Quelle: firo Sportphoto/Ralf Ibing / FIRO/SID

Hannover. Das gab der Klub am Dienstag bekannt, wollte auf SID-Anfrage aber keine Angaben zur neuen Laufzeit machen. Sané spielt seit 2013 für die "Roten" und war im Sommer nach dem Abstieg Hannovers mit Klubs wie dem 1. FC Köln und dem VfL Wolfsburg in Verbindung gebracht worden.

"Wir haben gerade im Sommer deutlich erklärt, dass wir mit Salif für die aktuelle Saison und am liebsten auch darüber hinaus planen", sagte Martin Bader, Geschäftsführer Sport von 96: "Die Vertragsverlängerung unterstreicht unser Vorhaben noch einmal. Wir hatten mit Salif konstruktive Gespräche und verfolgen das gleiche Ziel."

Sané selber machte aber auch deutlich, dass er wieder in der Bundesliga spielen möchte. "Mein Ziel ist die Rückkehr in die 1. Liga. Und das möchte ich am liebsten mit unserem Team schaffen", sagte der Senegalese.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr