Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Bittere Derby-Schlappe für Fink und Austria

Fußball Bittere Derby-Schlappe für Fink und Austria

Thorsten Fink hat in seinem ersten Wiener Derby mit Austria eine bittere Schlappe gegen Rapid kassiert. Die Mannschaft des früheren Bundesliga-Spielers von Bayern München und -trainers des Hamburger SV verlor im eigenen Stadion mit 2:5 (1:3).

Voriger Artikel
Nationaltrainer Wanchope tritt nach Prügelei zurück
Nächster Artikel
Angeblich drohender Punktabzug: Club widerspricht Medienberichten

Bittere Derby-Schlappe für Fink und Austria

Quelle: JOHANNES EISELE / STF / SID-IMAGES/AFP

Wien. Rapid unterstrich mit dem vierten Sieg im vierten Saisonspiel seinen Status als Meisterschafts-Favorit und hat nun fünf Punkte Vorsprung auf die bisher zweitplatzierte Austria. Stefan Stangl (17.), Philipp Schobesberger (27.) und Stefan Schwab (33.) sorgten bereits nach etwas mehr als einer halben Stunde für klare Verhältnisse.

Es war das erste Mal seit 25 Jahren, dass Rapid in der ersten Halbzeit eines Derbys drei Tore gelangen. Alexander Gorgon ließ mit dem 1:3 im Nachschuss an einen Foulelfmeter noch einmal Hoffnung aufkeimen (45.), die der Deutsche Steffen Hofmann (56.) und Robert Beric (66.) beendeten. Gorgons zweiter Treffer kam zu spät (72.).

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr