Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 12 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Blatter nicht beim 100. Geburtstag von Vorgänger Havelange

Fußball Blatter nicht beim 100. Geburtstag von Vorgänger Havelange

Der frühere FIFA-Präsident Joseph S. Blatter wird seinen Vorgänger Joao Havelange nicht am 100. Geburtstag die Ehre erweisen. "Ich werde nicht in Rio auf dem 100. Geburtstag von Joao Havelange sein", teilte Blatter der Nachrichtenagentur AFP mit: "Walter Gagg wird die FIFA repräsentieren.

Voriger Artikel
Real ohne Ronaldo bei Manchester City
Nächster Artikel
Augsburg im Saisonfinale ohne Kapitän Verhaegh

Blatter nicht beim 100. Geburtstag von Vorgänger Havelange

Quelle: FABRICE COFFRINI / SID-IMAGES

Lausanne. "

Der Brasilianer Havelange, der dem Weltverband von 1974 bis 1998 vorstand, wird am 8. Mai 100 Jahre alt. Er hatte 1975 Blatter als Direktor für das Entwicklungsprogramm in die FIFA geholt, ehe er 1998 von ihm abgelöst wurde. Der aktuell für sechs Jahre gesperrte Schweizer wurde am 26. Februar offiziell von seinem Landsmann Gianni Infantino beerbt.

Gagg gehört seit 1982 der FIFA an und arbeitete lange mit Havelange zusammen. Auch dessen frühere Sekretärin Marie-Madeleine Urlacher wird laut AFP am 8. Mai in Rio sein.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen SC DhfK Leipzig

Am Mittwochabend unterlagen sie dem SC DHfK Leipzig mit 24:25 (15:11) trotz einer zeitweiligen Achttoreführung.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr