Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Blitzstart ins Achtelfinale: 96 schießt Fortuna ab

Fußball Blitzstart ins Achtelfinale: 96 schießt Fortuna ab

16 Minuten, vier Tore - der schnellste Blitzstart in einem DFB-Pokal-Spiel seit acht Jahren hat Hannover 96 den souveränen Einzug ins Achtelfinale beschert. Der Bundesliga-Absteiger schoss Fortuna Düsseldorf im Zweitrundenspiel mit 6:1 (5:1) ab, so schnell hatte zuletzt Borussia Mönchengladbach 2008 beim Siebtligisten Fichte Bielefeld mit 4:0 geführt (Endstand 8:1).

Voriger Artikel
Auch Mathieu verletzt: Barca gehen die Abwehrspieler aus
Nächster Artikel
Erster Sieg seit August: Gomez lässt Wolfsburg endlich wieder jubeln

Blitzstart ins Achtelfinale: 96 schießt Fortuna ab

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Hannover. Artur Sobiech (5.), Felix Klaus (7.) und der ehemalige Düsseldorfer Martin Harnik (15./16.) entschieden das Spiel gegen verwirrte und lange vollkommen wehrlose Gäste. Das 4:1 durch Kevin Akpoguma (20.) konterte wiederum Klaus (34.). Den Schlusspunkt setzte Sebastian Maier (53.). Erst zum zweiten Mal seit 2007 schaffte es 96 ins Achtelfinale, die Fortuna scheiterte zum vierten Mal in Serie spätestens in der zweiten Runde. Fortuna-Profi Lukas Schmitz sah zudem die Rote Karte (76.).

Für Hannover hieß es anfangs: jeder Schuss ein Treffer. Alexander Madlung in der Düsseldorfer Innenverteidigung verschuldete das 1:0 und fälschte einen Schuss zum 2:0 ab, Harnik traf zweimal nach Kontern und legte Klaus vor 20.500 Zuschauern auch das 5:1 auf. Madlung lief auch in dieser Szene unbeteiligt nebenher.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
23. Juni 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Gesamtwertung Frauen Ranking-Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 DetsRaceTeam 444 18 2. Marx Beate 1979 DetsRaceTeam 255 13 3. Lyda Hannelore 1958 DetsRaceTeam 227 15 4. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 121 8 5. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel Schuhm [...]

mehr