Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Boateng beim Spitzenspiel in Dortmund dabei: "Sollte klappen"

Fußball Boateng beim Spitzenspiel in Dortmund dabei: "Sollte klappen"

Weltmeister Jerome Boateng steht trotz seiner Länderspiel-Absage für das Bundesliga-Spitzenspiel von Bayern München am 19. November bei Borussia Dortmund wohl zur Verfügung.

Voriger Artikel
Borussia Dortmund steigert Konzern-Umsatzerlöse
Nächster Artikel
Mainzer Serdar fehlt U20-Auswahl verletzungsbedingt

Boateng beim Spitzenspiel in Dortmund dabei: "Sollte klappen"

Quelle: FIRO/SID

München. "Das sollte klappen", wird der 28 Jahre alte Verteidiger nach einer Untersuchung bei Nationalmannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt am Montag bei Sky News HD zitiert.

Boateng verzichtet auf die beiden Länderspiele der DFB-Auswahl am Freitag (20.45 Uhr/RTL) in Serravalle gegen San Marino und am 15. November in Mailand gegen Italien. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) gab am Montag bekannt, dass der Innenverteidiger "aufgrund eines Reizknies (rechts) mit Flüssigkeitsansammlung mehrere Tage nicht am Training teilnehmen kann". Die Diagnose wurde durch eine Ultraschall-Untersuchung bestätigt. Die weitere Behandlung von Deutschlands Fußballer des Jahres findet in München statt.

"Ich habe seit zehn Tagen leichte Probleme am Knie und den Adduktoren. Ich konnte deshalb gegen Hoffenheim auch nur mit Schmerztabletten spielen. Leider sind dann auch noch Muskelprobleme dazugekommen", sagte der Münchner Innenverteidiger der Bild-Zeitung. Es sei "nie leicht, Jogi Löw abzusagen, weil jedes Länderspiel eine Ehre ist. Aber ich kann nicht riskieren, länger auszufallen".

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Das Spiel von Waspo 98 gegen Dubrovnik wird im Fernsehen übertragen

Waspo 98 verliert das Champions-League-Spiel gegen Dubrovnik im Stadionbad mit 10:17.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr