Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Bochum problemlos in Salmrohr - Terodde trifft dreifach

Fußball Bochum problemlos in Salmrohr - Terodde trifft dreifach

Dank Stürmer Simon Terodde hat Fußball-Zweitligist VfL Bochum nach seinem perfekten Ligastart auch die erste Hürde im DFB-Pokal problemlos genommen. Die Mannschaft von Trainer Gertjan Verbeek setzte sich beim Oberligisten FSV Salmrohr mit 5:0 (1:0) durch, Terodde (40./49./59.) erzielte dabei die ersten drei Treffer.

Voriger Artikel
Aserbaidschan: Journalist stirbt nach Streit über Fußballspiel
Nächster Artikel
Freiburg auch im Pokal gegen Barmbek-Uhlenhorst souverän

Bochum problemlos in Salmrohr - Terodde trifft dreifach

Quelle: Osnapix / / SID-IMAGES/PIXATHLON

Salmtal. Marco Terrazzino (64./90.+1) besorgte den Endstand.

Wie in den vergangenen vier Jahren steht Bochum damit in der zweiten Runde - zuletzt war dort allerdings zweimal in Folge Schluss.

Seine ersten beiden Saisonspiele in der Liga hatte Bochum ebenfalls gewonnen, zu Beginn trat der Favorit allerdings nicht sonderlich souverän auf. Im Gegenteil gestaltete der Fünftligist Salmrohr, der erstmals seit 13 Jahren in der ersten Hauptrunde startete, das Spiel ausgeglichen und hatte die erste Großchance des Spiels. Deniz Siga (11.) vergab frei vor Bochums Torhüter Manuel Riemann.

Erst nach knapp einer halben Stunde wurde Bochum stärker, Terodde schloss schließlich einen schnellen Konter zur mittlerweile verdienten Führung ab. Der frühere Zweitligist Salmrohr (1986/87), bei dem unter anderem Weltmeister Bernd Hölzenbein und der spätere Bochum-Trainer Klaus Toppmöller ihre aktiven Karrieren beendet hatten, wehrte sich weiter tapfer. Mit Teroddes zweitem Treffer kam der nächste Rückschlag aber gleich nach der Pause, anschließend war der Widerstand des Außenseiters gebrochen.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr