Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bochum verlängert mit Trainer Verbeek bis 2018

Fußball Bochum verlängert mit Trainer Verbeek bis 2018

Fußball-Zweitligist VfL Bochum hat den Vertrag mit Trainer Gertjan Verbeek (53) verlängert. Das neue Arbeitspapier des Niederländers ist bis zum 30. Juni 2018 gültig, das teilte der Klub am Donnerstag mit.

Voriger Artikel
Schuster vor Münchner Mammutaufgabe: "Wollen uns nicht einbetonieren"
Nächster Artikel
Tasci brennt auf ersten Einsatz - auch Nationalteam noch ein Thema

Bochum verlängert mit Trainer Verbeek bis 2018

Quelle: Osnapix / PIXATHLON/SID-IMAGES

Bochum. Verbeek hatte den Trainerposten an der Castroper Straße Ende 2014 übernommen und kämpft mit dem Team als Tabellenfünfter aktuell noch um den Aufstieg in die Bundesliga.

"Der VfL hat vor geraumer Zeit fußballerisch einen neuen Weg eingeschlagen und mit Gertjan Verbeek einen Trainer verpflichtet, der zu dieser Spielphilosophie passt", sagte Bochums Sportvorstand Christian Hochstätter: "Die Entwicklung, die die Mannschaft unter seiner Verantwortung genommen hat, zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind."

Verbeek betonte, dass der Verein zuletzt "viele Schritte unternommen hat, um die Perspektive für den VfL zu verbessern. Diesen Prozess wollen wir erfolgreich fortsetzen".

Beim Amtsantritt Verbeeks rangierte Bochum im Mittelfeld der Tabelle. Zu Beginn der laufende Saison startete das Team stark und führte die Tabelle an, verlor dann aber den Anschluss an das Spitzentrio um RB Leipzig. Aktuell beträgt der Rückstand auf Relegationsrang drei fünf Punkte.

Der streitbare Trainer trainierte zuvor bereits den 1. FC Nürnberg und fiel im Laufe seiner Zeit in Deutschland auch immer wieder durch Auseinandersetzungen mit Pressevertretern oder Trainerkollegen auf.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr