Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Bochums Co-Trainer Libregts geht zum Saisonende

Fußball Bochums Co-Trainer Libregts geht zum Saisonende

Raymond Libgrets, Co-Trainer des Fußball-Zweitligisten VfL Bochum, hat seinen Abschied zum Saisonende erklärt. Persönliche Gründe hätten den 52-Jährigen zu dieser Entscheidung veranlasst.

Bochum. Dies vermeldete der Verein am Montag in einer Pressemitteilung.

"Ich habe mich stets mit vollem Einsatz für den VfL eingesetzt und es hat mich gefreut, mit den Mitarbeitern im Verein zusammen zu arbeiten. Aber nun sind wir an einem Punkt angelangt, an dem sich die Wege trennen", sagte Libgrets.

Über einen Nachfolger habe sich der VfL laut Sportvorstand Christian Hochstädter "zu diesem Zeitpunkt noch keine Gedanken gemacht." Es sei für die Bochumer aktuell vorrangig, "diese Saison seriös zu Ende zu spielen."

Gemeinsam mit Chefcoach Gertjan Verbeek stand der Niederländer Libgrets seit Dezember 2014 an der Seitenlinie. Unter dem Trainergespann steht der VfL Bochum aktuell auf dem fünften Rang in der zweiten Bundesliga.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. November 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

18 Kilometer – 18 Eisenmänner – wir machen euch fit für den Steelman am 3. Dezember auf der Pferderennbahn in Langenhagen. Schon jetzt steht fest: Die vierte Auflage wird Rekorde brechen.

mehr