Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bonhof nach Favre-Rücktritt: "Sind vor den Kopf gestoßen"

Fußball Bonhof nach Favre-Rücktritt: "Sind vor den Kopf gestoßen"

Borussia Mönchengladbach ist vom Rücktritt von Trainer Lucien Favre überrascht worden. "Wir sind vollkommen vor den Kopf gestoßen", sagte Rainer Bonhof, Vizepräsident des Fußball-Bundesligisten, dem Sport-Informations-Dienst (SID): "Wir haben den ganzen Tag miteinander geredet.

Voriger Artikel
FCA mit Befreiuungsschlag - Hannover noch tiefer in der Krise
Nächster Artikel
Borussia und Eberl lehnen Favre-Rücktritt weiterhin ab

Bonhof nach Favre-Rücktritt: "Sind vor den Kopf gestoßen"

Quelle: Renate Feil/M.i.S. / / SID-IMAGES/PIXATHLON

Mönchengladbach. Wir haben seinen Rücktritt abgelehnt, weil wir der Meinung waren, dass wir es zusammen schaffen werden. Er ist dann aber selbst nach vorne gegangen."

Zu allen weiteren Dingen will sich die Borussia am Montag äußern. Favre hatte am Sonntagabend nach fünf Niederlagen in fünf Bundesliga-Spielen und einem 0:3 zum Champions-League-Auftakt beim FC Sevilla überraschend seinen Rücktritt erklärt.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr