Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Brady erzielt zweitschnellstes Tor der EM-Geschichte

Fußball Brady erzielt zweitschnellstes Tor der EM-Geschichte

Der Ire Robbie Brady hat am Sonntag das zweitschnellste Tor bei einer EM-Endrunde erzielt. Brady verwandelte im Achtelfinale in Lyon gegen Gastgeber Frankreich nach 1:58 Minuten einen Foulelfmeter zur Führung.

Voriger Artikel
Tönnies bleibt im Schalker Aufsichtsrat
Nächster Artikel
Vive la France! Doppeltorschütze Griezmann erlöst Frankreich

Brady erzielt zweitschnellstes Tor der EM-Geschichte

Quelle: Dppi / pixathlon/SID-IMAGES

Lyon. Es war zudem der schnellste Elfmeter der Turnierhistorie.

Schneller als Brady hatte nur Dimitri Kiritschenko getroffen. Der Russe erzielte am 20. Juni 2004 bei der EM in Portugal beim 2:1 im Gruppenspiel gegen den späteren Europameister Griechenland nach 67 Sekunden das 1:0. - Die Liste der schnellsten EM-Tore:

1. Dimitri Kiritschenko (Russland) - 67 Sekunden am 20. Juni 2004 im Vorrundenspiel Russland - Griechenland (2:1)

2. Robbie Brady (Irland) - 1:58 Minuten am 26. Juni 2016 im Achtelfinale Frankreich - Irland

3. Sergej Aleinikow (UdSSR) - 2:07 Minuten am 18. Juni 1988 im Vorrundenspiel England - Sowjetunion (1:3)

4. Petr Jiracek (Tschechien) - 2:14 Minuten am 12. Juni 2012 im Vorrundenspiel Tschechien - Griechenland (2:1)

4. Alan Shearer (England) - 2:14 Minuten am 26. Juni 1996 im Halbfinale Deutschland - England (6:5 i.E., 1:1 n.V.)

6. Michael Owen (England) - 2:25 Minuten am 24. Juni 2004 im Viertelfinalspiel Portugal - England (6:5 i.E., 2:2 n.V.)

7. Christo Stoitschkow (Bulgarien) - 2:27 Minuten am 13. Juni 1996 im Vorrundenspiel Bulgarien - Rumänien (1:0)

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Jedermann-Rennen der "Nacht von Hannover" 2017

Über 1000 Teilnehmer fahren bei der HAZ-Jedermann-Tour mit. An etlichen Fanfesten in Stadt und Region werden die Fahrer angefeuert.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr