Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Brasilien: Dunga schickt Maicon nach Hause

Fußball Brasilien: Dunga schickt Maicon nach Hause

Wegen eines "internen Problems" hat Brasiliens Fußball-Nationaltrainer Dunga Rechtsverteidiger Maicon von der US-Reise der Seleção vorzeitig nach Hause geschickt.

Voriger Artikel
DFB will Ticketpreise bei Länderspielen erschwinglich halten
Nächster Artikel
HSV-Chef-Kontrolleur Gernandt nimmt Trainer Slomka in die Pflicht

Brasilien: Dunga schickt Maicon nach Hause

Quelle: SID-IMAGES/FIRO

East Rutherford. "Er spielt keine Rolle mehr in den Plänen", verkündete Nationalmannschafts-Manager Gilmar Rinaldi die Entscheidung, ohne über die genauen Gründe des Rauswurfs Auskunft zu geben.

Für den Außenverteidiger des AS Rom wurde Neuling Fabinho (AS Monaco) nachnominiert, der eilig aus der Ferne vom U21-Einsatz in Katar zum Länderspiel am Dienstag in East Rutherford im US-Bundesstaat New Jersey gegen Ecuador anreiste.

Gegen den südamerikanischen Rivalen wird auch Star-Innenverteidiger David Luiz (Paris St. Germain) fehlen, der beim 1:0 am Freitag in Miami gegen Kolumbien mit Problemen im linken Knie vorzeitig ausgewechselt worden war.

© 2014 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017

Hier finden Sie die Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
11. Dezember 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Auch der kommende Sonnabend ist für ihn längst fest verplant. 9 Uhr, Sportgelände von Hannover 78, Maschseenähe.

mehr