Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Braunschweig schielt Richtung Bundesliga-Aufstieg

Fußball Braunschweig schielt Richtung Bundesliga-Aufstieg

Ein Jahr nach dem Bundesliga-Abstieg hat man beim Zweitligisten Eintracht Braunschweig die Rückkehr ins Fußball-Oberhaus vorsichtig ins Visier genommen. "Zuletzt Platz sechs war ordentlich, aber wir wollen uns verbessern und in dieser Spielzeit besser abschließen", sagte Sportdirektor Marc Arnold zwei Tage vor dem Punktspielstart der Niedersachsen am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) gegen den SV Sandhausen.

Voriger Artikel
1. FCN: Weiler mahnt zu Geschlossenheit
Nächster Artikel
"Schmerzgrenze erreicht" - Werder macht di Santo letztes Angebot

Braunschweig schielt Richtung Bundesliga-Aufstieg

Quelle: firo Sportphoto / Christopher Neundorf / SID-IMAGES/FIRO

Braunschweig. Bis auf Torjäger Emil Berggreen stehen Trainer Torsten Lieberknecht alle Spieler zur Verfügung. Der 22-Jährige, der vom Bundesligisten Hamburger SV umworben wird, konnte wegen Kniebeschwerden in den vergangenen Tagen nur eingeschränkt trainieren.

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. November 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Manchmal muss man einen langen Anlauf nehmen. Das kann Jahre dauern. Und dafür ist mituntermehr Stehvermögen nötig als bei einem Marathonrennen.

mehr