Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Breitenreiter prophezeit Draxler "großes Jahr"

Fußball Breitenreiter prophezeit Draxler "großes Jahr"

Nach seinem Verbleib beim Fußball-Bundesligisten Schalke 04 prophezeit Trainer André Breitenreiter Weltmeister Julian Draxler eine glänzende Saison. "Ich bin der Meinung, dass Julian Draxler ein großartiges Jahr vor sich hat.

Voriger Artikel
Bayer-Torwart Leno liebäugelt mit Wechsel ins Ausland
Nächster Artikel
DFL-Chef Seifert kritisiert DFB-Nachwuchs: "Das ist zu wenig"

Breitenreiter prophezeit Draxler "großes Jahr"

Quelle: newspix / / SID-IMAGES/PIXATHLON

Gelsenkirchen. Er ist endlich verletzungsfrei, konnte die gesamte Vorbereitung absolvieren. Er ist für unser Spiel sehr wichtig", sagte Breitenreiter der Sport Bild (Mittwochausgabe).

Breitenreiter forderte zudem einen fairen Umgang mit dem 21 Jahre alten Mittelfeldspieler. "Es ist nicht gerecht, dass Julian ? wenn es auf Schalke nicht gut läuft ? als Sündenbock dargestellt wird. Ich habe ihm gesagt, dass er mein Vertrauen genießt, wenn er sich der Situation stellt und Vollgas gibt", sagte Breitenreiter.

Draxler, der beim Europa-League-Teilnehmer noch einen Vertrag bis 2018 besitzt, war zuletzt heftig vom italienischen Rekordmeister Juventus Turin umworben worden. Eine Offerte über rund 25 Millionen Euro hatten die Schalker aber abgelehnt.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr