Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bremen an Rapids Kainz interessiert

Fußball Bremen an Rapids Kainz interessiert

Fußball-Bundesligist Werder Bremen ist auf der Suche nach einem möglichen Ersatz für den wechselwilligen Zlatko Junuzovic offenbar in dessen Heimat Österreich fündig geworden.

Voriger Artikel
"Get well soon, my bro" - Kollegen fühlen mit verletztem Rüdiger
Nächster Artikel
Kimmich erkältet, Weigl mit Muskelproblemen: Nur 18 Spieler im DFB-Training

Medien: Bremen an Rapids Kainz interessiert

Quelle: JOE KLAMAR / SID-IMAGES

Bremen. Die Norddeutschen haben bei Mittelfeldspieler Florian Kainz vom österreichischen Bundesligisten und Rekordmeister Rapid Wien Tuchfühlung aufgenommen. Einen entsprechenden Bericht des Kuriers bestätigste Werder-Sportchef Frank Baumann dem kicker: "Es stimmt, wir interessieren uns für Florian Kainz. Wir beobachten ihn schon länger."

Zuvor hatte bereits Rapid-Sportdirektor Andreas Müller dem Kurier gesagt: "Das Interesse ist da. Es gibt Gespräche mit den Beratern, aber nichts Konkretes vom Klub. Deswegen kann es auch noch keine Verhandlungen über die Ablöse geben."

Kainz, der zum erweiterten Kreis der österreichischen Nationalmannschaft zählt, jedoch nicht im EM-Kader steht, war im vergangenen Winter auch von Borussia Mönchengladbach umworben worden. Der 23-Jährige verbuchte in der abgelaufenen Spielzeit sieben Tore und 19 Assists.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr